Alfred Haberpointner

Alfred Haberpointner ist 1966 in Ebenau bei Salzburg geboren und besuchte von 1980-1984 die Fachschule für Bildhauerei in Hallein und anschließend die Hochschule für Gestaltung in Linz. 1997 erhielt er den Theodor-Körner-Preis. Für seine künstlerische Ausdrucksform wählt er neben dem Werkstoff Holz, der ihn hauptsächlich beschäftigt, auch Bronze und Metall. Sein Interesse gilt minimalistischen Kunstwerken, wobei er sich in seinen unterschiedlich bearbeiteten Kopfformen einem Thema zuwendet, das den Betrachter  sehr berührt.