Ivan De Menis

Ivan de Menis wurde 1973 in Treviso geboren und studierte Malerei an der Accademia di Belle Arti in Venedig. Ivan de Menis bedeckt die Leinwand großzügig mit Farbe, arbeitet in dicken Schichtungen, lässt die hochpigmentierte Acrylfarbe seitlich hinablaufen. In seinen Werkreihen entstehen kleinformatige, rechteckige oder quadratische Bildobjekte, die eine intensive Farb- und Leuchtkraft entwickeln und den Arbeitsprozess des Künstlers erahnen lassen, da die diversen Schichtungen seitlich offen zu Tage treten. Der Reiz der Arbeiten zeigt sich im Kontrast der fast seidig glatten Oberfläche und der rauen, mit Farbschlieren- und Tropfen, sowie abgeblätterten Schichten gezeichneten Seitenflächen. Seine Werke finden sich in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen im In- sowie Ausland