Ausstellung Alex Amann 2018

Alex Amann Paris – Nötsch von 17. November 2018 bis 22. Dezember 2018

Zum ersten Mal in Vorarlberg zeigen wir Arbeiten des in Bleiberg geborenen Künstler Alex Amann der seit 1989 vorwiegend in Paris und Nötsch im Gailtal (Kärnten) lebt. Er hat an der Akademie der bildenden Künste in Wien studiert und war in den Meisterklassen von Anton Lehmden und Bruno Gironcoli. Amann malt figurale Szenen, sowie Stillleben, Aktfiguren und Landschaftsbilder. Er grenzt sich somit bewusst von den in Österreich während der letzten Jahrzehnte dominanten Strömungen des Expressionismus und Neogeo ab. Versucht man die Malerei von Alex Amann vor dem zeitgenössischen internationalen Kontext zu situieren, so wird man sich schnell der erstaunlichen Singularität seines Stil´s bewusst, dem er in den letzten Jahrzehnten treu geblieben ist. Seine Arbeiten werden immer unmittelbar vor dem Motiv gemalt. Selbst wenn er für seine Küstengemälde manchmal stunden- und tagelang auf das richtige Licht warten muss. In unserer Ausstellung Alex Amann Paris – Nötsch ist der Schwerpunkt auf seine Beschäftigung mit der Landschaftsmalerei sowie mit Stillleben gelegt.