Alina Kunitsyna

Alina Kunitsyna wurde 1981 in Minsk in Weißrussland geboren, lebt und arbeitet in Wien und Kärnten. Sie begann ihre Ausbildung in ihrer Heimatstadt, wo sie am Kunst-Lyzeum Malerei & Grafik lernte. Anschließend studierte sie in den Jahren 2000-2002 an der Universität für Gestaltung in Linz Malerei und Grafik bei Prof. Ursula Hübner, 2003-2005 an der Akademie der bildenden Künste Wien Neue Medien bei Prof. Peter Kogler und erhielt 2007 ihr Diplom bei Prof. Constanze Ruhm. Das Thema der Falte nimmt innerhalb des künstlerischen Œuvres von Alina Kunitsyna einen hervorragenden Stellenwert ein. Es findet sich in unterschiedlichen Darstellungen, in denen die Künstlerin der Frage nach dem Körper, nach seiner An- und Abwesenheit, nach Dasein und Vergänglichkeit nachgeht und ein Spiel von Verhüllen und Offenbaren, von Versprechen, Sehnsucht, Verführung, von Erfüllung und Enttäuschung, Anschein und Sein zelebriert. Dabei geht es um Fragen der Wahrnehmung, um das Sehen und Sichtbarmachen, dass die Malerei über den herkömmlichen Augentrug hinaus in ein komplexes Bedeutungs- und Reflexionsgeflecht hebt. Ihre Werke befinden sich privaten- und öffentlichen Sammlungen und sind regelmäßig in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland zu finden.