Heinz Greissing

Heinz Greissing ist ein österreichischer Maler der 1933 in Wien geboren ist. Greissing lebt und arbeitet heute in Vorarlberg, Wien und Spanien. Nach dem Besuch der Sommerakademie 1956 in Salzburg bei Oskar Kokoschka studierte er in Wien an der Akademie der bildenden Künste bei Robin Christian Andersen und Herbert Boeckl. Nach dem Diplom 1964 absolvierte er ein Semester in der Bildhauerklasse bei Fritz Wotruba. Durch die intensive Beschäftigung mit der Landschaft Südspaniens entwickelte Greissing dort einen eigenen Malstil – seine sogenannten Streifenbilder – die zum Markenzeichen des Malers geworden sind. Dabei kombiniert der Maler, der vorzugsweise vor dem Motiv arbeitet, mehrere Ansichten (z.B. Vor-und Rückansicht) oder Zeitebenen (dasselbe Motiv in wechselnden Lichtverhältnissen) auf ein und derselben Leinwand, und erzeugt damit mehrdimensionale Ansichten oder Rund-um-Ansichten eines Themas.